+41 32 636 20 60

Kreative astrologische Beratung, Prognosen & Vorträge

Astrologie schenkt Erkenntnis, Zuversicht & Wissensvorsprung

WAS BEDEUTET DER JETZIGE WANDEL?! SINNGEBUNG?



Was bewirkt die Coronakrise bzw. die astrologischen historischen und epochalen Konstellationen aus der Sicht und Perspektive von Jupiter9?

Das Coronavirus wurde angeblich auf dem Viehmarktes in der chinesischen Stadt Wuhan übertragen, bei welchem unfassbar schlechte hygienische Verhältnisse vorherrschen (Fledermäuse). Offensichtlich ein wunder Punkt, der das ganze plausibel machen sollte. Wissen sollte man dabei auch, dass in der Millionenstadt Wuhan viele Pharmazeutische Labors und Firmen am Werken sind. Unter anderem auch ausländische Firmen bzw. Beteiligungsformen, was das Ganze komplizierter und verstrickter macht, wenn Sie wissen was ich meine…?

Die Sonne-Saturn-Pluto-Konjunktion im Steinbockzeichen, welche mit der happigen Mondfinsternis im Krebszeichen vom 10. Januar 2020 einherging und als Auslöser für Grippewellen und für menschliches Leid sorgte, liegt die Jupiter-Quadrat-Neptun Stellung, welche dreimal 2019 aktiv war, zugrunde. Jupiter war im Schützezeichen (die Welt/das globale Geschehen) und Neptun in den Fischen (toxische Werte). Neptun in den Fischen hat u. A. auch mit Geheimdienstaktivitäten zu tun! Jupiter Quadrat Neptun kann für ein erstelltes Virenprogramm oder -experimente stehen. Nur zu dumm, wenn es in die Hose geht. Wenn sich also Viren aus der Jupiter Quadrat Neptun Konstellationen ergeben, werden sich diese spätestens bei der Sonne-Saturn-Pluto-Konjunktion (Januar 2020) physisch im menschlichen Körper manifestieren. Was dann leider auch geschah. Saturn steht für den Körper, das Alter, die Knochen und für die Realität. Pluto für das Stirb- und Werdeprinzip, für das Pulverisieren des nicht mehr Machbaren, für den Tod, die Wandlung und Transformation.

Die Saturn-Pluto-Konjunktion hatten wir ebenso beim 1. Weltkrieg (1914 bis 1918), dazumal im gegenüberliegenden Tierkreiszeichen Krebs (Familien, Menschen, das Volk, die Nationen) und mit der Pandemie Spanische Grippe 1918. Es waren hauptsächlich junge Menschen betroffen (Krebszeichen/Kleinkinder). Im aktuellen Fall sind es hauptsächlich die Älteren, die Geschwächten (Steinbockzeichen). Das hat damit zu tun, dass das Steinbockzeichen dem Alter (Saturn/Chronos) zugeschrieben wird, und somit auf einer bestimmten Zeitachse mit der entsprechenden demografischen Lage und Gesellschaftsformel verbunden ist und somit zum Auslöser wurde.

Damit ich verständlich bleibe, bzw. wie Sie aus meinen Publikationen möglicherweise bereits erfahren/lesen durften, ist das Zeichen „Steinbocks“ analogisch und auch real mit der Realwirtschaft, mit Verantwortung durch Regierungen gegenüber dem Volk und stark mit der Politik und Führung verbunden, weshalb Sie auch weltweit erkennen können, wie die individuellen Regierungen agieren – auf höchster Ebene! Was im Zuge des Schutzes der Menschen, in Form von Ausgangssperren und dergleichen sich als Konsequenz darstellt, ist im Umkehrschluss die komplette Abwärtsspirale der Wirtschaft und Banken, die an die Grenzen des Machbaren gezwungen werden.

Durch die globale Technologisierungen und Vernetzungen (ohne individuelle nationale autonome Systeme), begann der Mensch selber nicht mehr zu denken, sondern wurde darin subtil geführt und somit stolpern wir über die eigens gebauten technischen Produkte und Mitteln, welche bei systemrelevanten Aufgaben und Massnahmenpakete wie Vorsorgeplanung ect., nicht alltagstauglich funktionieren, bzw. an die Grenzen kommen.

Weitere Auslösungen und Nachviren, oder Mutationen, oder eine sogenannte zweite oder dritte Welle des Coronas, ist zwischen April und Juli, sowie im Oktober bis November denkbar!

Mit Saturn im Wassermannzeichen (22. März bis 2. Juli und dann ab 17.12.2020 für ca. zwei Jahre) werden FORSCHER,  ERFINDER und Institutionen (sozial, humanistisch und technologisch) gefordert sein, sich zusammen tun und könnten somit brauchbare Entwicklungen ans Tageslicht bringen, welche zu Fortschritt und wissenschaftlichen Entdeckungen führen werden. Im aktuellen Fall auch durch medizinische Studien, die zu neuen medizinischen Produkten und Heilmittel führen dürften.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

> > > !!! Die aktuelle Lage erfordert einen TIEFGREIFENDEN WANDEL !!!
Wenn die Poesie zur Kunst wird, erzeugt sie die Blüte der Liebe. Aus der seelischen und schöpferischen Hingabe werden wir erfinderisch in der Not und ankern an unseren stillgelegten Potenzialen. Dadurch erzeugen wir die Zukunft liebe Menschen, jaaaa, unsere Zukunft, welche wir jetzt schon in uns tragen. Insbesondere dann, wenn die Vision und der Glaube stärker werden als nur die Hoffnung. Deshalb werden wir emotional und mental geprüft und gefordert, um zu erkennen, welche „WERTE“ denn wirkliche Werte sind. Es geht demnach um eine neue Form der Wertschöpfung(-skette) sowie um die Dankbarkeit und Achtsamkeit gegenüber allem was existiert und ist. Denn nichts ist selbstverständlich, oder?

Durch den äusseren Umbruch, der in ALLEN Strukturen stattfindet, zwingt es uns Menschen in unsere persönliche Heimat und in unsere Gefühlswelt hinein zu tauchen, um Ruhe, Integrität und ein neues Bewusstsein zu finden und zu erschaffen – auf zum inneren Umbruch. Dies wiederum bedeutet, dass wir stetig auf dem neuen Weg sein werden, um eine neue Identifikation zu erkennen, sich mit dem Wichtigen im Leben zu identifizieren, mit dem „Mensch sein“ – das menschliche Bewusstsein und die Demut. Dieser Umstand hebt uns in eine neue Dimension des Denkens, Fühlens und Handelns. Im wesentlichen in der Kultur der Familien, im Zusammenhalt, in der Askese und letztlich in den Bereichen Gesundheit und allen Systeme gleich welcher Art, allem voran in der Finanzwirtschaft und Politik! Somit stehen wir vor einer neuen BEURTEILUNG gegenüber dem, was wir Wohlstand und Sicherheit nennen.

Nun haben wir Zeit nachzudenken, unsere Gefühle zu ordnen und bestmöglichst selber alles auf den Kopf zu stellen, analog wie es sich in der äusseren Welt darstellt. Trauen Sie sich jetzt und nutzen diese Gelegenheit des Stillstands. Vielleicht kochen nun die Kinder und sie Eltern legen die Kindermatrazen auf den Esstisch und rutschen runter, oder spielen Korbball im Wohnzimmer, oder tun Dinge die Sie so noch nicht in Erwägung gezogen haben. Stellen Sie die Dinge auf den Kopf.

Das Krebszeichen bzw. das aktuelle MONDJAHR (lesen Sie hier mein Bericht: https://www.jupiter9.ch/2020/03/das-mond-jahr-2020-bizarr-und-surreal-das-jahr-der-seelen-menschen-der-menschheit-des-volkes-der-selbstbestimmung-und-des-liberalismus/ ) hat letztlich auch mit Soziologie und Ethnologie zu tun. Des Weiteren mit Siedlungsbauten, Grundversorgung und Architektur (das Wohnen und Leben). Weshalb ein neues soziales und solidarisches Verhalten vor die Augen geführt werden wird. Dienen, bevor man verdient. Wir werden lernen dürfen, einen natürlichen und interessanten Austausch und Umgang im Menschsein zu finden und fördern. Es zeigt uns auf, wie wichtig die Synergien und das Verständnis zwischen „Alt und Jung“ sein werden wird. Ein grosses Lernpotenzial für ALLE!
Neues kollektives Bewusstsein – das Erwachen!

Wir werden lernen, die Dinge im Leben neu zu schätzen (einzuschätzen) und somit beginnt ein neues Verständnis unserer Wertschätzung. Denn das Ziel ist immer die Liebe, sie birgt die grösste Kraft für ALLES und dies bedeutet einen neuen „Leitfaden des Lebens“ – Respekt, Würde, Zugehörigkeit und Verbundenheit im Zentrum der Wurzel, aus welcher ICH kommen – die Familie, die Mutter und Mutter Erde – Amen, Om.

(EMPFEHLUNG) Coronavirus – Was Sie wissen sollten:
https://www.youtube.com/watch?v=sd_PncrJXmQ&feature=youtu.be

Alles Liebe Ihnen allen, bleiben Sie im Herz, in Ihrem Verstand und bleiben Sie vor allem Gesund.

„Bedingungsloses Grundeinkommen für die Schweiz für die nächsten 6 Monate“ – Petition unterschreiben:
http://chng.it/nvbyQtqsBR

Mit besten Grüssen
Beat Kofmehl

Besucher
my widget for counting

MyVisits Counter