+41 32 636 20 60

Kreative astrologische Beratung, Prognosen & Vorträge

Astrologie schenkt Erkenntnis, Zuversicht & Wissensvorsprung

Zeitqualität FEBRUAR: Glück, Innovation, Überraschungen, das Feuer der Leidenschaft, Drucksituationen / Mond- und Sonnenfinsternis

Zeitqualität FEBRUAR: Glück, Innovation, Überraschungen, das Feuer der Leidenschaft, Drucksituationen / Mond- und Sonnenfinsternis

In meinem letzten Bericht vom Januar, beschrieb ich die astrologische bzw. mundane Zeitqualität, bis und mit dem 1. Februar’17.

Nun, bevor ich mich den Details zuwende, darf ich Ihnen schon mal mitteilen, dass die Qualität vom 3.2. bis zum 16.2. mit Sicherheit angenehmer und vielversprechender sein wird, als die Zeiten zwischen dem 17.2. und 28.2. (die Welt kommt in Bewegung und es ergeben sich turbulente Phasen im globalen Geschehen)!

Zusammengefasst sind die Vorteile bis zum 16.2. wie nachstehend beschrieben:
Bildung von Allianzen, Verbindung herstellen durch Vernetzung & Networking jeder Art, dürfte viel Schwung und Kraft mit sich ziehen. Neue Gruppierungen werden sich bilden. Unter anderem könnten solche – durch entsprechende Zusammenarbeit – den Drang nach Erneuerung und Freiheit positiv beleben. Auf der anderen Seite auch zu Protesten oder Aufständen führen.
Mit Mars in seiner Domäne des Widderzeichens, steht uns viel Energie und Power zur Verfügung. Prioritär den Feuer- und Luftzeichen (Widder, Löwe, Schütz, Zwilling, Waage, Wassermann). Jedoch auch Menschen mit entsprechenden Planetenpositionen im eigenen Horoskop in den Feuer- und Luftzeichen.

Der Verstand ist die höchste Form der Liebe und somit eine Tugend die es notwendig macht, um andere Menschen und deren Anliegen verstehen zu können. Bestrebt zu sein, damit gemäss dem Waageprinzip, die Balance unter einander gefunden werden kann, wäre von Vorteil. Nach dem Motto: „Was bindet uns und nicht was trennt uns“!
Menschen wünschen sich in aktuellen unruhigen Zeiten Frieden. Ein Jeder kann das Seine dazu tun, in welcher Form auch immer (Solidarität).

2.2. (DO) Merkur läuft ins Quadrat zu Jupiter und Uranus. Deshalb sind Übertreibungen, Überzeichnungen und viel Nervosität an der Tagesordnung. Wobei spontanes Handeln und eine Portion Schnelligkeit auf Grund von Intuitionen auch Vorteile schaffen kann. Vorsicht und devensives Verhalten im Bereich Risiko ist dennoch besser, nicht dass am anderen Tag der „Katzenjammer“ einzieht. Im unangenehmsten Fall reihen sich verschiedene Pannen und Unfälle an einander. Bei Meetings, und Diskussionen ist jedoch eher NICHT mit Ruhe zu rechnen. Oftmals vergisst man vieles oder kommt einem nicht mehr in den Sinn. Grosses erreiche zu wollen ist verständlich. Nur sollten die lieben Details nicht ausser Acht gelassen werden. Wie z.B. das sogenannte „Kleingedruckte“!
Des Weiteren wird eine rebellische Rhetorik im Weltgeschehen aktiviert (Schlagzeilen) und schnell zeichnen sich auch Fehlleistungen ab, vor allem dann, wenn zu schnell gehandelt wird, oder unüberlegte Meinungsänderungen stattfinden – wirre Gedanken! Taktlosigkeit und Ungeduld werden zum Spielverderber – Vertrauensbruch. Überraschende Nachrichten können für Aufsehen sorgen. Dynamik und neue Impulse nehmen zu. Enttäuschung kann sich in Bitterkeit oder Verzweiflung umwandeln. Bleiben Sie ruhig und gelassen.
Eine stabile geistige Flexibilität kann wunderbar helfen, um den aktuellen Energiewechsel und die möglicherweise spürende Aufbruchsstimmung in positive Bahnen zu lenken.

3.2. (FR) Venus läuft in das Tierkreiszeichen Widder. Pionierhaft Kreativ sein ist die Devise. Viel Temperament steht uns für längere Zeit zur Verfügung. Somit ist auch die „Liebe auf den ersten Blick möglich“. Spontane Zuneigung, starke Selbstdarstellung und Begeisterungskraft schiessen empor.
Sie dürfen wissen, dass die Venus durch ihre kommende Rückläufigkeit sehr lange im Zeichen des Widders verweilen wird (bis zum 2.4. und dann ab dem 28.4. bis 5.6. wieder)! Abenteuerliche, teils auch bindungsunfähige Damen mit starkem Charisma stehen auf dem Programm (Eroberungen!). Dieser Umstand begrüssen wieder die Feuer- und Luftzeichen (Widder, Löwe, Schütz, Zwilling, Waage und Wassermann).

Ab Montag den 6.2. wird Jupiter rückläufig. Dies bis zum 10. Juni’17: Firmenvergrösserungen und Unternehmensgründungen sind mit Bedacht anzugehen. Hausanbauten und Erweiterungen wenn möglich bis zum 11.6. verschieben. Start eines Studium vorteilhafterweise erst nach dem 11.6. beginnen. Längere und weite Reisen ebenso. Eigenes Weltbild, eigene Religiosität und Philosophie überdenken.
Ansonsten wird dieser Tag (6.2.) recht gut, denn es bilden sich tolle Winkel, wenn es um Themen wie Gespräche, Debatten, sich Ausreden, neue spontane Begegnungen, Erfolg, Journalismus und Wissenschaft handelt. Gute Bedingungen für eine feurige Liebe.

Jupiter ist nach wie vor in Opposition zum Uranus. Man möchte aus eingefahrenen Schienen und Situationen, oder in einer Art von Unterdrückung versucht sein auszubrechen.
Vieles kann plötzlich und willkürlich geschehen. Somit wird der Freiheitsdrang angekurbelt und Positionen verändern sich. Die Innovationskraft ist ein wirkungsvoller Bestandteil in den Bereichen Technik, Raumfahrt, Elektronik, Kunst, Mode, Medizin (Immuntherapie, Chirurgie, Frequenzmedizin ect.) und Mobilität (z.B. Rollstühle ect.), jedoch auch alle bilateralen Geschäfte.

Jupiter im Sextil zum Saturn ist ebenso noch aktiv und besagt, dass wir unsere Verwirklichungsmöglichkeiten erkennen und planen sollten. Stabile Grundlagen erschaffen. Organisation und Optimierungen sowie Rechtsprechung.

7.2. (DI) Merkur läuft in das Tierkreiszeichen Wassermann. Fortschrittliches und originelles Denken erwacht. Jedoch meist auch zu theoretisch. Versuchen Sie daher gute Lösungsangebote ins praktische runter zu brechen. Ideenreich und erfinderisch unterwegs begünstigt Synergien, Liberalismus, Humanität, Geistesblitze und ein grösseres Abstraktionsvermögen. Besserwisserei oder Sprunghaftigkeit in der Kommunikation kann dann auch mal abgehoben wirken.

Am 8.2. (MI) kann es im Verlauf des Nachmittags zu einem emotionalen Zwang, zu Kontrollmechanismen und Unbehagen in der Familie oder in zwischenmenschlichen Beziehungen kommen.

9.2. (DO) Sonne Sextil Uranus: Heute ist die Stimmung deutlich besser. Kreativität, pädagogisches Engagement, Liebe und Kinder, sowie der Besuch eines Theaters oder Konzerts wäre mit viel Vergnügen gezeichnet. Blitzideen erreichen uns, clevere zukunftsorientierte Lösungen und Erfindungen. Einmaligen Chancen, welche zum Glück und zur Beliebtheit führen, sollte man nacheifern. Geselligkeit und Aufgeschlossenheit ist das Tagesmotto!

10.2. (FR) Merkur Sextil Venus: …und es geht gleich so weiter wie am Tag zuvor, jedoch mit dem Unterschied, dass nun auch ältere Menschen (z.B. Eltern) zu gewissen Themen befragt oder konsultiert werden können. Gewissenhaftigkeit und Verantwortung stehen auf dem Programm. Und, mit Merkur Sextil Venus, wird man sich verbal hervorragend ausdrücken können, Kurzreisen antreten, Einladungen an Partys und die Ebene der Literatur und Musik bedeuten Wohlwollen.

Sehr wohl möglich, dass Verlobungs- und Heiratsanträge gemacht werden. Lassen Sie sich überraschen 🙂 …auch am 11.2..

>>> 11.2. (SA 01.25 Uhr – TOP !!!) MOND-FINSTERNIS (Vollmond im Löwen) mit Sonne im Wassermann! Sicher wird, wie jede Mondfinsternis, auch diese Unbewusstes und Triebbetontes ansprechen. ABER, Hand in Hand mit dem Glücksaspekt „Jupiter Trigon Sonne“ (gradgenau) steht uns Glück, Expansion und Erfolg zur Verfügung. Die Wandlung wird uns optimistisch stimmen, hilfsbedürftig und selbstbewusster werden lassen. Wir greifen nach den Sternen und es werden auch Wunder geschehen.

14.2. (DI – Valentinstag) Sonne Sextil Saturn: geschäftliche/berufliche und gesundheitliche Erfolge und Stabilität. Eltern, Führung und Regierung im förderlichen Einklang. Alles was man heute tut ist von Methodik, Struktur, Nützlichkeit und Geduld gekrönt. Man sieht die Dinge realistisch und bodenständig. Grosse Projekte können taktisch gut und nachhaltig durchgeführt werden – Disziplin. Gute Geschäftsgänge. Mode und Computer.

15./16.2. (MI/DO) Merkur Sextll Mars. Auch ganz toll. Menschen kommen zum Punkt bei den Strategien – produktive Tage! Bewegungsdrang, Friedensmarsch, vieles kommt anders und zweitens als man denkt, jedoch gut! Homogenes Verhalten. Begabung zum system- und abstraktorientiertem Denken. Gute Abschlüsse und Verträge.

18.2. (SA) Sonne Ingress Fische und Mond in Spannung: Die Zeitqualität bekommt eine sensitive und sensible Note. Die Fähigkeit sich hinzugeben, phantasievoll zu sein, in sich selbst Halt zu finden, wird wichtig werden. Das eigene Innenleben beseelen. An diesem Tag jedoch sind diese Eigenheiten eher disharmonisch und es könnten sich unzufriedene Menschengruppen mit einem archetypischen Hintergrund gegen Führungen jeder Art stellen. Finanzen, Chemie, Lebensmittelketten und Flüchtlingsthemen wieder im Fokus!
Ungünstige Zeit sich um sich mit der Chefin oder Chef auszutauschen!

20.2. (MO)…wir suchen Geborgenheit, Hoffnung und den Glauben und prüfen daher die Schwelle zwischen Schwermut und Lebensfreude bzw. auf was wir uns emotional einlassen möchten.
> Putin kommt unter Druck. Wird sich bis Ende Monat hochkumulieren.

21.2. (DI) Merkur Sextil Uranus / Merkur Trigon Jupiter: gute Geschäfte, Schlagfertigkeit, Originalität, plötzliche Erkenntnisse, gutes Gedächtnis und gute Auffassungsgabe bereichern uns. Positives Begeistern, Schreiben und Lesen, Sprachen lernen, Singen und Bekanntschaften mit Gelehrten und Professoren.

> (!!!) 22.-23.2. (MI/DO) Mars Quadrat Pluto, wird ab dem 20.2. aktiviert: es kann zu Erdbeben kommen oder anderweitigen Naturkatastrophen. Technische Pannen. Attentate und das Ausrasten! Die ENERGIE-Komponenten sind auf 100%. Zurückweisungen können mit Racheakten verknüpft werden. Menschen die über Leichen gehen und sexuelle Machtkämpfe anzetteln. Manisch-depressive Menschen oder Menschen die besessen sind könnten für Aufsehen sorgen. Fremdbestimmtheit und Hörigkeit. Machtansprüche und Zerstörungswut. Demostrationen, Krisen und ungeahnte seelische Kräfte.
Geben Sie acht.
> Deutschland steht unter erheblichen Druck und es bahnen sich gesellschaftliche sowie politische Veränderungen an.

23.2. (DO) Merkur Sextil Saturn: Suche nach Wahrheit und Objektivität. Vorteilhafte Gedankengänge. Gute Konzentrationsfähigkeit.

>>> 26.2. (SO) Sonnenfinsternis, Neumond in den Fischen mit Neptun – siehe auch die Themen die damit durch den 27.2. verknüpft werden: wir werden es mit Enthüllungen und Skandale, Machtkonflikte und Rivalitäten sowie mit Geheimdienstaktivitäten zu tun haben. Ebenso mit Gas, Oel, Havarie, Ökologie, Finanzen und Arbeitsstellen. Es sei zu hoffen, dass Konflikte nicht eskalieren.
Die SO-FI wird in Afrika, Südamerika und in der Antarktis sichtbar und wirksam sein.
Machtstrukturen könnten sich grundlegend verschieben. Und dennoch ist alles nebulös. Klerikale Mächte. Etwas wird absterben. UFO Sichtungen. Die Möglichkeit, dass sich fremde Wesenheiten zeigen ist extrem erhöht und dadurch auch die körperliche Kalibrierung auf neue Schwingungen und Intuitionen gegeben (Drucksituationen, Erschöpfung/Existenzfragen und der innere Glaube).
Wer merkt, dass er ans Limit kommt, sollte die Notbremse ziehen. Es gilt, wieder ins Gleichgewicht zu kommen, körperlich und seelisch.
CEOs, die an die Macht wollen. Geldgier! Deutsche Bank kommt wieder unter Beschuss.
US-Präsident Trump kommt im März unter Druck und sollte aufpassen, dass sich in seinen Reihen nicht der „Wolf im Schafspelz“ einschleicht.

27.2. (MO) Mars Konjunktion Uranus, Mars Opposition Jupiter: Beziehungen könnten Hals über Kopf abgebrochen werden. Situationen verändern sich rasend schnell. Überraschende Durchbrüche sind möglich, jedoch sind Handlungsunfähigkeiten eher das Thema. Grund: impulsives und unüberlegtes Handeln.
Die Energie ist elektrisch aufgeladen. Insofern kann es zu Computerabstürzen, Cyberwar, Hacking, Komplikationen in der Elektrizität und zu Brandgeschichten (Feuerwehr) kommen.
Gemäss überhöhtem Eigensinn können Risiken nicht richtig eingeschätzt werden. Der „heilige Krieg“ und erhebliche Männerthemen werden offensichtlich!

Wer sich im Bereich der Spiritualität, göttlicher Führung und Regie, begibt, kann seinen inneren göttlichen Antlitz erkennen und zu sich selbst finden. Machen Sie mit!

* * *

• Wie reagieren Sie auf Krisen, was können Sie tun?
• Wo erleben Sie Stillstand und wie können Sie diesen trotzdem nutzen?
• Wo liegen Ihre Fähigkeiten im Umgang mit Veränderungen?
• Wo gibt Ihnen das Leben Chancen, den Sprung zu wagen?
• Wie können Sie Altes auflösen und was wollen Sie anders machen?

Wünschen Sie ein klärendes persönliches Beratungsgespräch (auch telefonisch oder via Skype möglich), eine konstruktive, realistische und inspirierende Beratung fürs 2017, oder zu speziellen Fragen und Anliegen in Ihrem Leben oder zu Ihren Liebsten? Gerne helfe ich Ihnen weiter. Konsultieren Sie mich und ich freue mich Sie kennen lernen zu dürfen.

Bis dahin, alles Gute mit den besten Sternengrüsse
Beat Kofmehl, Astrologe, Praxis Jupiter9, www.jupiter9.ch

* * * * * * * * *

ANFRAGE an alle Newsletterabonnenten/innen:

Gerne bedanke ich mich herzlichst bei allen Menschen, von denen ich bereits einen Zahlungseingang erhalten habe (aktuell 4% Beteiligung).

Seit vielen Jahren schreibe ich zu den astrologischen Zeitqualitäten meine BLOG-Berichte. Aktuell über 350 Publikationen, welche in der Erstellung (Analyse ect.) sehr zeitintensiv sind. Diese Forschungs- und Prognosearbeit im Dienste der Menschen, nimmt stetig an Aufwand zu. Gerne tat und tue ich dies auch kostenlos.

Damit ich künftig genügend Zeit investieren kann und situativ vermehrter auf Staatshoroskope und Spezialitäten eingehen kann, würde ich mich über einen kleinen Jahresbeitrag wirklich sehr freuen.
Natürlich ist es freiwillig gedacht.

Wenn Sie also die Möglichkeit haben, mich in meiner Arbeit in Form einer Jahrespauschale zu unterstützen, wäre das Unglaublich toll und förderlich.
Beiträge dürfen frei definiert werden. Ansonsten würde ich von einer Pauschale von ca. Fr. 15.- bis Fr. 20.- (€ 15.- bis € 20.-) pro Jahr ausgehen, was etwas mehr als einen Schweizer Franken (ein €) pro Monat wäre.

Anbei finden Sie meine Postkontoangaben für mögliche Überweisungen:
Postfinance Konto: 61-852324-9
IBAN: CH44 0900 0000 6185 2324 9
Beat Kofmehl, Bifangstrasse 4b, CH-3380 Wangen an der Aare
BIC-Code: POFICHBEXXX
Postfinance, Nordring 8, 3030 Bern
Clearing 09000 

Von Herzen bedanke ich mich bei Ihnen.
Beat Kofmehl


Besucher
my widget for counting

MyVisits Counter

5 Kommentare

  1. Nadine Themessl

    Lieber Herr Kofmehl.

    Ich habe eine frage:
    Ich werde dieses Jahr heiraten, und ich wollte wissen, ob sie mir vielleicht sagen können, ob die Zeitqualität am 21.8.17 mit Neumond und Finsternis günstig ist?! Da wir beide an einen 21. unseren Geburtstag feiern, wäre es für uns ein stimmiges Datum.
    Für eine kurze Antwort wäre ich sehr Dankbar!

    Vielen Dank
    liebe Grüsse aus Vorarlberg
    Nadine

    • Beat Kofmehl

      Liebe Nadine, grundsätzlich für ich keine Beratungen hier im BLOG.
      Bei Interesse für die Elektion des Heiratsdatum dürfen Sie mich sonst gerne konsultieren.
      Der 21.8.17 mit der Sonnenfinsternis und Neumond im Löwen hat im Grundsatz positive Aspekte,
      privat wie auch beruflich im Sinne eines Neustartes.
      Dennoch empfehle ich keine Heirat an einer Sonnenfinsternis!
      Beste Grüsse, Beat

  2. Nadine Themessl

    Vielen lieben Dank, für die prompte Antwort, und Ihren Rat, den ich sehr schätze. Also, fürs erste ist mir das Auskunft genug, bei weiteren fragen werde ich mich natürlich persönlich bei Ihnen melden. Ganz herzliches Dankeschön und liebe Grüsse.
    Machen Sie weiter so.

    Von Herzen Nadine

  3. Vielen Dank für die ausführliche Februar-Analyse, die sicherlich wieder vielen hilfreich sein dürfte. Wenn man besonnen den Monat angegangen ist, dürfte er sich als erfolgversprechend erwiesen haben, wenn auch vorab nicht unbedingt erkennbar. LG Helga

    • Beat Kofmehl

      Liebe Helga, besten Dank für Ihr Feedback.
      Ich weiss jetzt nicht genau wie ich Ihren Satz „…wenn auch vorab nicht unbedingt erkennbar“ einordnen soll?
      Zumindest aus der Sicht der mundanen Astrologie, war es erkennbar 🙂 und zum Glück hatten wir diese förderlichen Konstellationen vom 8.-19.2.!
      Alles Gute Ihnen, mit besten Grüssen, Beat Kofmehl

Kommentar verfassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.