+41 32 636 20 60

Kreative astrologische Beratung, Prognosen & Vorträge

Astrologie schenkt Erkenntnis, Zuversicht & Wissensvorsprung

START JANUAR 16 – PAUKENSCHLÄGE

START JANUAR 16 – „PAUKENSCHLÄGE“
(Peaks: 6. und 10.1.)

Eine geballte und powervolle Energieladung wird uns von den astrologischen Konstellationen gleich zu Beginn des Jahres 2016 präsentiert (Sonne Konjunktion Pluto, zusammen im Quadrat zum Uranus) – Tücken, Risiken und drastischen Umbrüche!
Mit dieser „kosmischen Währung“ sind u.U. radikale Paukenschläge angezeigt. Durchbrüche, neue Reformen, Umbauten des Lebens, Erfindungen und totale Neustarts dürften uns bereichern. Die Steinbock-, Widder- und Skorpion-Energien werden wie eine Rakete losgehen. Diese kardinalen Kräfte sind erheblich und wir alle werden diese Energie- und Kraftströme in irgendeiner Weise spüren.
Vieles kann erreicht werden, wenn wir wissen was wir tun können & wollen.

Ebenso zielt der Schuss auch nach hinten raus (Sudden Impacts), nämlich genau dort wo Brandherden existieren und sich ausweiten, mit aller Kraft und gewallt.
Die Zeitqualität kann leider wieder zu Anschlägen, Terror, Islamisierung, Explosionen, Feuerbrände, wie auch zu Erdbeben, Vulkanausbrüche, Erdrutsche, Tsunamis und zu politischer als auch militärischer Gewalt führen. Aufbruchs- und Freiheitsbewegungen.
Man ist gut beraten wenn man die Geschehnisse und den Ausführungen lauscht (wenn auch mit Abstand).

Neue Mächte bilden sich, Machtblockverschiebungen, die eine Sprache und Handlung der Gewalt und Stränge, Unmenschlichkeit ausüben und planen.

Auch die Finanzmärkte wird es treffen. Schulden kommen hoch bzw. wieder ans Tageslicht und folglich Budgetkürzungen!!! Man bedenke das die USA z.B., faktisch Pleite ist! Die unlängst erhöhte Zinsanhebung des FED wird diesen Schaden nicht aufheben können. Bei der Deutschen Bank gab es auch ungute Schlagzeilen. All das, gekoppelt mit den Herausforderungen in Europa/EU inkl. der Flüchtlingswellen, sorgen für neues Temperament und neuen Farben in der Politik und bei den Regierenden. Man sollte sich auf einiges gefasst machen. Die Pulverfässer werden angeschoben.

> Rückläufiger Merkur (6.1.-26.1.16):
Merkur wechselte am 2. Jan. in das Zeichen des Wassermanns (Nerven, Theoretiker, Erfinder, Blitzgedanken), wird jedoch am 06.01. rückläufig und läuft bereits am 8. Jan. wieder zurück in den Steinbock (methodisch, konsequent, gradlinig, …), und das Ganze unter einem Quadrat zu Mars, was zu Verletzungen (Sport (Knochen/Wadenbein/Knie/Gelenke), Eifersucht, Bergwelten) und wenn Unbedacht, zu Unfällen (Strassenverkehr) führen würde. Da Merkur auch mit allen Kommunikationsformen zu tun hat, sind harte Gespräche und Streitigkeiten WIEDER auf dem Plan (verbale Auseinandersetzungen, Wortgefechte).
Verzetteln Sie sich nicht in Ihren Gedanken und versuchen Sie zu orten und zu ordnen. Klären Sie Ihre Standpunkte. Stures Beharren bringt bei unterschiedlichen Ansichten nix, sondern überzeugende Argumente.

In der benannten Rückläufigkeit (6.1.-26.1.16) kann es zu Terminverschiebungen, komplexen und überfordernde Fachthemen und zu Missverständnissen kommen.
Obwohl 13.-14.1. und 18.-19.1. sehr vorteilhafte Tage werden (!), empfehle ich KEINE Verträge in der erwähnten Zeitspanne (6.1.-26.1.16) zu unterzeichnen!

> Mars im Skorpion seit dem 3.1.16:
Mars stellt uns in diesem Zeichen eine zähe, tiefgründige Kraft zur Verfügung. Man will nicht locker lassen, bis wir erreicht haben, was wir uns angedacht haben. Sie sollten demnach wichtiges in die zweite Monatshälfte legen!
Mars kann im Skorpion gewaltige seelische Kräfte erreichen und erzeugen. Die Machtentfaltung und der Manipulationswille kann bis zur ERPRESSUNG reichen und weiter hin bis zu Zerstörungswut. Er ist das Bild des „schwarzen Ritters oder des Jägers“, …alles wird intensiver und vielleicht auch gefährlicher. Böses Blut wird verbreitet. Giftspritze.
Finanziell und sexuell hoch aktiv. Sportliche Ventile: Messerwerfen, Harpune, Tauchen.
Mars wird dieses Jahr rückläufig und wir haben ab dem 20.3.16 ein Mars-Jahr vor uns (der Kampf). Später mehr dazu.

> Die LIEBE:
Hier heisst es Achtung um den 5.1. wenn die Venus mit Neptun ins Quadrat geht. Man neigt zur Überreaktion träumerischer Stimmung. Die Phantasie ist sehr wohl angeregt und kann bis zur Wolke 77 führen. Lebendigkeit und Begeisterung in Beziehungen sind angezeigt was mitunter natürlich sehr schön, jedoch oftmals realitätsfremd wirken kann. Um den 9.1. steht dann Venus (Liebe/Harmonie/Geld) mit Saturn in Konjunktion. Die Wunschvorstellungen werden praktisch gemäss den Verwirklichungen überprüft und mögliche Illusionen korrigiert, im besten Fall gefestigt!
Die Religions- und Glaubenskampftruppen werden verstärkt.
Bei Beziehungen (persönlich, geschäftlich, staatlich) werden wir sehen, wo und wie die gesunde Basis existiert. Verbindlichkeit und Loyalität zahlt sich aus, auch bei Krisensituationen, um gemeinsame Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

> Um den 12.1. kann es zu plötzlich neuen Liebeserfahrung- und Veränderungen kommen, vor allem dann, wenn das Konstrukt der Liebe/Beziehung zu eng geworden ist.
Machtvolle Frauen aus dem Ausland machen von sich zu reden (in der Politik, im Sport und in der Schauspielerei).

Alles Gute für euch ALLE im crazy 2016 – haltet die Ohren steif.
Beat Kofmehl, Astrologe, jupiter9.ch
Gerne berate ich Sie!

Besucher
my widget for counting

MyVisits Counter