+41 32 636 20 60

Kreative astrologische Beratung, Prognosen & Vorträge

Astrologie schenkt Erkenntnis, Zuversicht & Wissensvorsprung

Glücksplanet JUPITER seit dem 11. August für 1 Jahr im Erdzeichen „Jungfrau“

Glücksplanet JUPITER seit dem 11. August für 1 Jahr im Erdzeichen „Jungfrau“ – und dies im JUPITER-JAHR! Die Geschichte besagt, dass es sich um eine alte „Priesterstellung“ handelt!

Jupiter schenkt Güte, Edelmut, Hoffnung, Enthusiasmus, Gerechtigkeit und Wahrheit. Wer optimistisch-realistisch denkt und handelt, kann im Jahr 2015/16 sehr erfolgreich werden.

Jupiter hat nun das Löwezeichen verlassen und begünstig nun für ein Jahr Menschen mit Planeten in der Jungfrau, mit Aszendent Jungfrau und natürlich das Sternzeichen Jungfrau. Darüber hinaus werden In den kommenden 12 Monate die Zeichen Stier, Steinbock, Krebs, Skorpion und Fische positiv unterstützt sein! Diesen Zyklus ist nur alle 12 Jahre gegeben!
Grundsätzlich verleiht uns Menschen diese Zeitqualität mehr Bescheidenheit, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Anpassungsfähigkeit – letzteres wird sehr wichtig sein. Jupiter in der Jungfrau steht für ein alte „Priesterstellung“ (göttliche Zusammenhänge erkennen können – zu Natur, Körper und Gesundheit). Wir sind ein 9-zentrige Wesen – Passagiere des neuen Bewusstseins!
Es dürften neue gesundheitliche Alternativen gefördert und geschult werden. Grundsätzlich werden die Dienstleistungsberufe und deren Marktsegmente ein Wink des Schicksals erfahren, um positiv auffallen zu können. Personen, die den Dienst am Menschen auf die Fahne geschrieben haben, werden im Alltag und bei ihrer Existenz förderliche Impulse wahrnehmen dürfen. Dadurch würde sich der Alltag besser und positiv-gestimmter gestalten lassen. Dienst am Menschen zum Wohle Aller ist das Motto. Die neuen Methoden und Techniken werden einen praktischen Bezug aufweisen, nicht in der Theorie verbleiben!

Der Ordnungssinn das Gemeinwohl wird erhöht. Man möchte die Dinge in einen genauen und perfekten Zustand bringen und so planen, dass die Tasks (Aufgaben) überschaubar bleiben! Verbitterte Nörgelei, Besserwisserei, Bevormundungstendenzen sollte man möglichst unterlassen. Die Konsequenz wäre Gegenkritik. In jeder Ordnung braucht es die Gesetzmässigkeit des göttlichen Chaos (Fische) – man darf also ruhig auch mal den „Fünfer“ stehen lassen! Es geht um die Lehre des Fleisses und der geordneten Verhältnisse.

Themenbereiche die im Fokus sein werden:
Gesundheitsdienste, Gesundheitsvorsorge, Spitäler, Apotheken/Drogerien/Reformhäuser, Alternative Medizin und Heliung, Reinigungs- und Pflegeprodukte, grafische Arbeiten, Ingenieurberufe, Wartung & Service Leistungen, Agenturen alle Art, neue Job-Zentren, Büroausstattungen, der Handel/Mehl und Getreide. Die Tugend der Zuverlässigkeit. Methodische, überschaubare und praktische Überlegungen und Arbeitsumsetzungen in Betrieben/Firmen. Die Arbeit und die Existenz! Die Lebensmittelkultur und die Ernährungspolitik/-philosophie werden mit Sicherheit zum Thema! Volkswirtschaft!

Das Jupiterprinzip steht für Glück und Wachstum. Sind wir aber nicht schon darüber hinaus? Kann es sein, dass deshalb bald Saturn (die Begrenzung) im Schützezeichen stehend, in welchem ja Jupiter seine Herrschaft hat, die zu korrigierenden Proportionen neu aufzwingt?! Wo Wachstum und Expansion die Bedürfnisse und Rechte der anderen missachten oder ausbeuten, müssen Grenzen gesetzt werden. Die Menschen werden in ihrer Wurzel zurück zum Gebet geführt, zur Medialität, zur neuen Dimension von Bilder- und Symbolwelten. Dies geschieht auch durch das Reisen und durch Aus- und Weiterbildungen. Neptun und Chiron in den Fischen zeigen gütigerweise die Traumwelt/-ebene, Wünsche, Sensitivität, Heilen und Heilkräfte, an. Im Negativen die Irritirbarkeit, Illusionen, und Süchte.

Energie – die Schwingungsebene:
Sei es Freestylemässig mittels Ski, Snowboard, Rollerblades, Skateboard, Velo, oder ganz einfach als Mensch beim „Jumpen/Fliegen“ namentlich Parkour/Free-Running, erfahren und erleben wir ganz neue Highlights! Dies ist der Ausdruck der neuen körperlichen Physik der neuen Generation/Jugend!

Da Jupiter mit Gerechtigkeit und Rechtsfragen zu tun hat, werden ANWÄLTE NOCH gefragter und teuer! Das Rechtssystem wird sich enorm bewegen müssen (auch geistig und sinnorientierter)! In der Schweizerischen Regierung werden die Fetzen fliegen und die Schattenseiten beleuchtet. Da wird einiges aufgedeckt, ist auch notwendig. Das Volk steht der Legislative nicht-konform entgegen – HA! Zum Glück wird es viele neue Bewegungen (Stosskräfte) geben und deshalb dürfen wir das Augenmerk auf den Mut zum positiven Fortschritt lenken.
Unruhen könnten sich bei Sportanlässen ergeben/entladen. Die Menschen wollen „FREI“ sein/werden, was ja nur zu verständlich ist. Die Neigung zu Revolten und Aktivismus gegen Unterdrückung ist deswegen gegeben!
Der Kosmos wünscht sich eine ausgleichende und harmonische Gesellschaft und Verbrüderung. Werden wir dem nicht gerecht, gibt es Probleme. Es ist eben so, die Menschheit (nicht nur die Kinder) müssen neu erzogen werden, so dass Moral, Ethik, die geistige Haltung und der Respekt, zur Ehrensache werden kann. Was sonst?!
Eine globale menschliche Persönlichkeits- und Volksentwicklung wird von Nöten sein. Dies braucht Zeit und Geduld. Selbstbestimmtes Leben ist das Schlüsselwort! Das Urvertrauen zurück gewinnen. Dies wiederum ist abhängig wie wir gefördert und aufgezogen/konditioniert wurden/werden! Wir sollten versuchen unseren geistigen Horizont zu erweitern und uns mit Sinn- und Glaubensfragen, Philosophie und ethischen Wertmassstäben auseinanderzusetzen.

Ich wünsche allen viel Glück und Zuversicht, Beat Kofmehl, Astrologe.
Gerne berate ich Sie bei Ihren Anliegen und Fragen jeder Natur.

Besucher
my widget for counting

MyVisits Counter