+41 32 636 20 60

Kreative astrologische Beratung, Prognosen & Vorträge

Astrologie schenkt Erkenntnis, Zuversicht & Wissensvorsprung

MAUERFALL DDR 9.11.1989, 18.53h

MAUERFALL DDR 9.11.1989, 18.53h (Zeit der offiziellen Bekanntgabe in Berlin)

Eine unglaubliche Tragödie für viele Menschen. Jetzt 25 Jahre später (ein Vierteljahrhundert danach) sind Grenzen und Einschüchterungen, gesellschaftspolitische und geopolitische Kreuzungen und Eskalationen wieder allgegenwärtig. Vielleicht sollte uns im Jahr 2014 klar werden, durch das Ereignis der Mauer (Auf- und Abbruch), wie es uns Menschen geht und wo wir weiterhin für unsere Rechte Antreten und Einstehen sollten!

Die Mauer(n) heute sind nicht „immer“ physischer Natur. Sondern werden durch Vergiftung, Ausspähung, NWO, digitaler Technik und Wirtschaftskriminalität erzeugt.
Es ist sozusagen eine schleichende und zugleich unsichtbare Mauer!

Wie Sie aus der Grafik (Ereignishoroskop 9.11.1983, 18.53h, Berlin) entnehmen können, steht der Expansions- und Auslandplanet „Jupiter“ (Gerechtigkeit) im Zeichen des Volkes (Krebs) links beim Aszendenten (im schwarzen Kreis)! Dies bedeutet Befreiung, und Mond (Menschenmenge – im schwarzen Kreis zuoberst) steht im Glauben- und Wunderzeichen (Fische), kurz vor der kosmischen Spalte bzw. kurz vor dem Eintritt in das pionierhafte und kämpferische Zeichen Widder (wenige Stunden nach 18.53h, durch die Nacht). Das Volk übernimmt das Ruder zur Wende! Auch deshalb sehr entscheidend, weil der Mond in Opposition zum Nessus (Zahl 13, Neugeburt) steht, welcher sich im 4. Haus/Krebshaus (Familie, Volk, das Land) befindet (im schwarzen Kreis ganz unten).

In der kleineren Lupe finden wir die Konjunktion (Ballung) zwischen Pluto, Lilith, Merkur und Sonne im Skorpion im 5. Haus: die Evolution und das neue Leben ersteigt wie der „Phönix aus der Asche“ und lässt „Altes“ hinter sich! Die Macht der DDR und deren Untergang (Wandlung) wird im Geheimen durch die Geheimdienste beschlossen und später öffentlich kommuniziert – alles oder nichts. Da waren extreme Kräfte (auch die Astralwelt – Lilith) am Werke, fadengerade, so dass man es fast nicht für möglich hielte. Jupiter, das Glück (wie oben beschrieben) steht im besten Winkel zu dieser Ballungskonstellation, so das man sagen kann, nichts kann einem mehr aufhalten.

Jupiter in Opposition zum Saturn besagt, dass mit dem Mauerfall Pflichten und Verantwortung im neuen Leben umgesetzt werden müssen, wobei zu Beginn viele Menschen dem nicht gewachsen waren, dennoch besser als eingeschlossen und in Unfreiheit. Das Glück ausserhalb der DDR glänzte zur damaligen Zeit zu rosarot. Viele durften dann später Ihre Erwartungshaltung nivellieren (hin und her gerissen sein).

> Das VERRÜCKTESTE allerdings ist die folgende Konstellation, welche letztlich ALLES erklärt!: betrachten Sie die „grosse Lupe“ rechts!
1. Uranus-Venus Konjunktion beim DC symbolisiert den Abschied zu den Hinterbliebenen, die grosse neu Freiheit (Unabhängigkeit, Abenteuer, und die plötzliche Veränderung).
2. und das ist das Beste: die Konjunktion zwischen Saturn und Neptun! Diese Konjunktion dieser beiden äusserst langsamlaufenden Planeten, erzeugt eine neue Epoche in der Geschichte und Politikstruktur (die Stellung befindet sich im Steinbock !!!)! Der Zusammenbruch des Kommunismus! Saturn-Neptun steht immer auch auf für eine „Schwachstelle“, wo das Schicksal oft korrigierend eingreift! In diesem Fall steht Saturn für die Materie (die Mauer) und Neptun für das auflösende Prinzip, auf deutsch: die Mauer bricht, löst sich auf! Die Menschen haben ein neues Ideal gefunden und haben deshalb auf vieles verzichten können, dies besagt diese Stellung ebenso!

Im übrigen gehört auch der Golf-Krieg zu dieser Art von Saturn-Neptun Konjunktion, sowie die Immobilienkrise Japan (Deflation).

Besucher
my widget for counting

MyVisits Counter