+41 32 636 20 60

Kreative astrologische Beratung, Prognosen & Vorträge

Astrologie schenkt Erkenntnis, Zuversicht & Wissensvorsprung

Der Aufstieg in sich Selbst – Vorausschau DO 5.6 – MO 9.6.14 – rückläufiger MERKUR!

Morgen DO & FR steht die Venus im Stier im Trigon zur Jungfrau – sehr gut und förderlich für Sach- und Wertefragen, wie z.B. Wohnung, Immobilien, Möbel, Gartenbau. Die Venus im Stier ist ja schlechthin die Muse, die Liebe und Zuneigung zur materiellen und seelischen Sicherheit, sowie zur Natur und zum Kunstverständnis!
Dazu gesellt sich Mond im Trigon zum Pluto. Eignet sich demnach hervorragend für Therapien und Ernährungskunde und mit dem Saturn im Trigon zum Chiron lässt es sich auch gut auf der Ebene der Seelenheilung arbeiten. Angesichts unseren menschlichen Leiden & Verletzungen, dürfen wir wir dem Mitgefühl begegnen und stossen somit auf offene Ohren. Wir dürfen dem inneren Führer mehr Vertrauen schenken – etwas was man ja in der Schule nicht bewusst lernt. Wir sind nun verwandlungsfähig und können zur Zeit bestens stabilisieren.
Wie sagt man so schön: „Seiner Göttlichkeit kann man sich nur selbst bewusst werden“!
Die Venus im Sextil zum Neptun sorgt für Hilfsbereitschaft, Mitgefühl, Liebe (der Märchenprinz kann unverhofft auftauchen), künstlerische Inspiration, viel Musik, Tanz, Malen und die Kunst der Poesie!

Am FR haben wir zudem Mond im Sextil zum Jupiter (Glücksplanet). Wenn einen „Bitte“ ausgesprochen würde, werden gerne auch Hilfeleistungen angeboten. Ein Treffen mit alten Freunden, mit welchen emotionale Erlebnisse verbunden sind, kann sehr förderlich sein.
Mit Sonne im Sextil zum Uranus stehen uns besondere und interessante Begegnungen, kreative Selbstverwirklichung und technische Verbesserungen bevor. Geistig sind wir sehr beweglich, wach und daher super erfinderisch, auch bei intellektuellen Tätigkeiten.

SA: Gespräche werden einen intensiven Charakter erleben. Es könnte auch ein „wunder Punkt„ angesprochen/angestochen werden. Hinschauen ja, sich jedoch nicht provozieren lassen, dann können auch neue Weichen gestellt werden. Seminare könnten insofern sehr wichtig werden.

SO bis MO: grundsätzlich eine Fortsetzung der Energien vom Samtag. Bei Kränkungen oder Gefühle des Unrechts besonnen hinstehen und Konflikte klären, dann lassen sich auch Altlasten bereinigen.
Mit Venus im Trigon zum Pluto darf man sagen: „Liebe ist oder wird zur MACHT“! Wir sind/wären zu tiefster Liebe fähig. Es wird unglaublich leidenschaftlich mit viel erotischem Knistern! Da biegen sich beinahe alle Balken. Spezielle Bedürfnisse könnten jetzt Erfüllung finden und die Sterne stehen gut für einen finanziellen Zauber!

Ab dem MI 11.6. und insbesondere ab dem 13./14. und später zwischen dem 20. und Ende Juni, geht es auf der Welt definitiv strenger und rauer zu! Dazu weiteres beim nächsten mal.

MERKUR (rückläufig) vom 7. Juni bis 4. Juli:
Keine Verträge unterzeichnen. Missverständnisse in der Kommunikation und Termine könnten verschoben werden. Comp.-Pannen und Probleme in der Bildung, im Handel, im Verkehr und bei den Medienhäuser (News). Am besten würde man in dieser Zeitspanne Büroarbeiten und Pendenzen abarbeiten, Marketingthemen und Konzepte planen oder überprüfen, jedoch noch nicht ausführen!

Neptun wird am 9.6. rückläufig! Politische Irreführung, falsche Aussagen, Rufschädigung uvm. könnten die Konsequenzen werden. Das gilt besonders auf Finanzmärkten und auf der Politbühne. Man achten auf Gerüchte. Entsprechen diese den Tatsachen? Richtige Auskünfte sind für Entscheidungen nun sehr wichtig. Oelpreise werden ein Thema sein!
Diese Neptunrückläufigkeit ist wiederum günstig für Dichtung, Musik/Tanz und für das Theater.

Nachweis/Hinweis:
Wir hatten ja in der letzten Woche das Quadrat zwischen Sonne und Neptun! Dazu lies ich wissen, dass mit Täuschungen und Unwahrheiten sowie erhöhter Aktivität aller Geheimdienste und dergleichen zu rechnen ist. Auch auf die Börsen und die Wirtschaftskraft wird es einen Einfluss haben. Nun hat man am MO (2.6.) erfahren, dass falsche US-Daten für Verwirrungen und Wirbel an den Märkten sorgten. Ein Software-Fehler soll schuld gewesen sein (haha).

> Das Horoskop (Radix) als persönliche Landkarte zeigt differenziert unsere individuellen Dimensionen und Zusammenhänge auf, die eine weite Perspektive und somit das Verständnis für Entwicklungsmöglichkeiten und Bewusstseinserweiterung zulassen.

> Es gibt keine guten oder schlechten Horoskope; jeder Mensch kommt mit seinen individuellen Anlagen auf die Welt. Im Horoskop sehen wir, wo unser Potential und unsere Ressourcen liegen, und wie wir sie entwickeln und verwirklichen können. Die Beschäftigung mit der Astrologie fördert auch unsere Toleranz für andere Menschen, die eben ein anderes Horoskop besitzen.

Besucher
my widget for counting

MyVisits Counter