+41 32 636 20 60

Kreative astrologische Beratung, Prognosen & Vorträge

Astrologie schenkt Erkenntnis, Zuversicht & Wissensvorsprung

Totale Mondfinsternis in der Waage – DI 15. April 2014

„…man muss nicht vollkommen sein, im besonderen wenn es um partnerschaftliche Fragen geht, jedoch vollkommen im Sinne der eigenen Identität“!

Betrachten Sie Liebe als “Kunst und Ästhetik“. Verleihen Sie sich selbst Ausdruckskraft, um Ihren Gedanken Raum zu schaffen, dann folgt auch Annerkennung und Bewunderung.

Geografisch findet diese totale Mondfinsternis im wesentlichen über Nordamerika, Pazifik und Australien statt.
Greenwich-Time 08.42 Uhr.

Welche Themen sind durch die Mondfinsternis auf mundan-astrologischer Ebene sichtbar und betroffen?
Zunächst mal ist zu erwähnen, dass das Prinzip bzw. der Kern eine Mondfinsternis mit der Seele und dem damit verbundenen blinden Fleck, zu tun hat. Dies kann sich im Kollektiv, also unter den Völkern, sowie im Einzelnen, zutragen. Es ist deshalb – und auf Grund der Konstellationen – vorstellbar, dass Träume vermehrt eine Rolle spielen, denn diese überbringen hochsensitive Botschaften und möchten im Alltag erkannt und gewogen werden. Auch Bilder aus der Vergangenheit (Fotoalbum), Jugend und Kindheit, werden eine Rolle spielen. Die Ebene der Kinder wird zum Fokus. Es geht um das bessere Erkennen deren Bedürfnisse. Sind die (Ä)Elter(e)n bereit dazu? Welchen kreativen, fürsorglichen und geborgenheitsspendenden Massnahmen kann Rechnung getragen werden? Welche Charakterstärke wird ergriffen, angewendet und vermittelt?
Zudem hat der blinde Fleck oder dunkle Fleck mit unserem ureigenen seelischen Zustand und Bedürfnis zu tun. Welche Schattenseiten dürfen erkannt und somit aus einer möglichen Schwäche, die Tugend der Stärke, definiert werden?

Fishing for compliments
Schwankungen im Gefühlsbereich und in der Harmoniesucht, führen schnell zu Überreaktionen und Überreizungen. Sollten alte und angestaute Frustrationen im Innern eine Gefahr schüren, die situativ unangepasstes Verhalten fördern, wird der Effekt der Provokation nahe sein. Bevor Sie u.U. ihrem inneren Kind, ihren Bedürfnissen, keine Nahrung mehr zuführen können und Sie sich in einer schwierigen partnerschaftlichen Situation befinden, lohnt es sich jetzt sich zu Fragen, welche Prozesse und Reflektionen mit dem Gegenüber nicht stimmig sind und welche Signale für sich selbst erkannt und wahrgenommen werden können.

Unerledigte Geschichten finden wir mit der Lilith im Krebs im 2. Haus. Die Lilith im Trigon zum Saturn(r) bedeutet einen Major-Step der Seelen (Reifungsprozesse), welche nach vorne drängen. Es wirken komplexe kosmische und karmische Kräfte. Diese bewirken das Urweibliche und archetypische Prinzip in uns Menschenseelen. Der feinstoffliche Bereich, verknüpft mit der Astralebene (geistige Welt), möchte als eine Art persönlicher Ressourcen, entdeckt werden!

Die Energien werden im Monat April mit Sicherheit hohe Wellen schlagen und es uns nicht immer gemütlich machen. Deshalb sollten wir bestimmt und ebenso besonnen, sowie klar und deutlich für die eigenen Anliegen einstehen und somit die Konfliktbereinigung vorantreiben. Das „in-sich“ Hineinfühlen wird zur Hauptaufgabe, um überhaupt kreative und ausgeglichene, ja sagen wir mal, sportliche Debatten führen zu dürfen/können. Gehen Sie jedoch nicht nur von Ihnen und Ihrem Bild aus, sondern sehen Sie die Tatsachen und zeigen Sie Grösse in dem Sie die Anliegen des anderen, des Partners, mitberücksichtigen.
So gesehen stehen uns neue eigene und zwischenmenschliche Potenziale und Möglichkeiten zur Verfügung, welche auch eine bestimmte Disziplin oder Durchsetzungskraft erfordern lässt.
Wunden können geschlossen werden, weil die Liebe stärker ist. Wie freier und bedingungsloser Liebe gelebt wird, desto mehr Spielraum erhalten wir. Resultat: Stabilisierung, und kulturelle, friedliche und stilvolle harmonische Verbindlichkeiten. Das fördert die Heiterkeit und erzeugt mehr Aufmerksamkeit. Sich auf neues und aufregendes einzulassen, gehört ebenso dazu. Neue Karten, neues Spiel!
Trotzallem, die Echtheit der Dinge wird geprüft.
Betrachten Sie Liebe als “Kunst und Ästhetik“. Verleihen Sie sich selbst Ausdruckskraft, um Ihren Gedanken Raum zu schaffen, dann folgt auch Annerkennung und Bewunderung.

Auf einer weiteren Ebene sind spirituelle Erfahrungen und neue Visionen angezeigt. Diese können uns plötzlich beflügeln und unsere Sensibilität erhöhen. Dadurch entsteht Vertrauen und Zuversicht und eine Optimierung bei unseren eigenen Ressourcen, Bedingungen und Talenten. Der eigene Wert lässt sich dann am besten einschätzen, wenn wir uns dem „Hingeben und Loslassen“ zuwenden wollen. Dann fallen die selbsterbauten Einschränkungen weg, oder zumindest kann man diese annehmen lernen, um so mehr Freiheit zu erhalten.
Wer als Mann seine weiblichen Eigenheiten und Attribute vergisst oder verleugnet, ist oder bleibt nur ein halber Mensch/Mann!

MoFI_April_Blog
Gespräche, Ideen, Erfindungen / Handel und Finanzen
Man denke vor dem Reden, denn gesagt ist gesagt! Wiederum kommt uns eine schnelle Auffassungsgabe zu gute, die zu aussergewöhnlichen Ideen führen dürfte – Intuition. Glück beim Kreuzworträtseln. Originelle Ausdrucksweisen und tiefgehende geniale Vorträge sind zu erwarten. Setzen Sie Ihre Eingebungen und Erfindungen um!
Erneuerbare Energien und deren Entwicklungen, sowie neue Techniken in der Medizinal-Chirurgie stehen im PLUS!
Handel und Aktienmärkte laufen äusserst schnell.
Warenhandel und Vereinbarungen in und mit dem Ausland, sowie im bilateralen Kontext, ergeben sich positiv.
Aktienkurse könnten noch steigen (auf und ab), aber das war’s dann auch. Der Abschwung zeichnet sich ab. Crash?! Machen Sie sich Gedanken zu Ihren Finanzplanungen und Budgets.

Kräftesteigerung bei Sport- und Kampfspielen (Fussball). Wettlust! Lust auf Eroberungen. In diesem Zusammenhang können sogar Pechvögel auftrumpfen.

Das Treffen der G20-Länder, beginnend am 10.4., endet 1 Tag vor der Mondfinsternis. Da werden Finanzthemen mit Sicherheit ein wichtiges Gesprächsthema. Auch die Bilanzierung der Goldreserven (USA – China) stehen an! Gesellschaftspolitische Entscheidungen, die in diesem Frühling und Sommer getroffen werden, verändern die kommenden 20 Jahre.

Wohnung und Haus
Es wird vermehrter Umgezogen als sonst, oder zumindest viel geplant, auch bei Umbauten und Renovationen. Das Thema des Eigenheims steht im Vordergrund! Für eine definitive und nachhaltige Planung dazu, haben wir in der letzten Maiwoche gute Chancen (Immobilien).
Malerarbeiten im Plus.

Strassenverkehr und Reisen
Hier ist rund um die Mondfinsternis (Vollmond) mit Unfällen und/oder Komplikationen zu rechnen. Gruppenreisen könnten etwas turbulent werden. Ebenso der Flug- und Schienenverkehr!

Komplikationen
Ein Erdbeben in Chile hatten wir bereits. Weitere oder ähnliches sind im Bereich des möglichen. Das Magma unter der Erdkruste (Uranus) generiert verstärkte Bewegungen, welche in der negativsten Konsequenz, zu Lawa (Pluto) werden würde.
Des weiteren ist das Thema Strom/Elektrizität nicht zu unterschätzen. Dies kann im Verlauf des Monats mit Sonnenwinde zu tun haben, mit voreiligen Wartungen, Stromausfällen, Internettechnologien, Bomben, Brandstiftungen und Terrorzellen.

Gesellschaft
Menschen drücken weiterhin ihren Unmut und Groll auf den Strassen aus. Revolution, Proteste und Faustschläge, aber auch Ausbrüche bei sportlichen Anlässen werden Spuren hinterlassen.

Vor
der Mo-Fi, am Montag den 14.4., erhalten wir im beruflichen Kontext, oder bei Verhandlungen die Chance, gute Geschäfte zu machen!

…“MARS“ ist ja immer noch rückläufig! BALL demnach flach halten, sonst brennen die Sicherungen durch! …UND, es werden „verrückte OSTERN“ (21.4.!)

Noch kurz zu den Tagen danach:
Freitag und Samstag (18./19.4.) erreicht uns eine kurze Entspannung gespickt mit Glücksmomenten! Diese Zeit sollten wir nutzen, bevor es zwischen dem 20.-29.4. zu verhärteten Fronten komme könnte!
Am 22.4. haben wir das 5te von insgesamt 7 gradgenauen Uranus-Pluto Quadrate – Energie & Power pur (Juni 2012 bis März 2015). Diese Zeiten sind als Auslöser von weitreichenden Geschehnissen zu verstehen! Dazu finden Sie in meinem Blog (intern und extern) chronologisch diverse Ausführungen. Wenn schon, dann gleich alles miteinander, oder? Insofern haben wir am 29.4. eine Sonnenfinsternis im Zeichen des Stiers, dazu mehr später…

Staaten, Führer und ihre Peaks!
USA (14./18./19.4.), Russland/Putin (21.4.), Ukraine (19.4.), China im allgemeinen.
Die Mondfinsternis tangiert kritische Punkte in den aufgeführten Staatshoroskopen, sowie im Geburtshoroskop von Herrn Putin. Feindseligkeiten werden provoziert und konstruiert! Aber es ist definitiv zu einfach Putin als „bad boy“ darzustellen, auch wenn die Medienwelt, unter dem Diktat der Mächtigen, u.U. so agiert und News publiziert.

Fazit
Aus allem Schlau zu werden, Erkenntnis statt Zweifel zu verspüren, gleicht einem unsicheren Ziel. Die sich ergebenden Wunschbilder oder Glaubensansätze werden in Frage gestellt. Im geheimen manipulierte Mediengeschichten, verstärkt durch die Detailvielfalt, den Arbeitsdruck, Alltag und den Süchten des Seins, bewirkt Chiron in den Fischen (eingeschlossen in 10 / MC). Er verleiht uns allen ebenso und glücklicherweise Selbstheilungserfahrungen, Identitätsabgleich mit uns selbst – puff ☺
Freuen wir uns auf die inneren eigenen Feuerwerke (wie auch Künstler, Entdecker, Erfinder) und schauen dem Adel, seinen Taten, den politischen Raketen und Projekten zu. … symbolisch gesprochen: eins ist sicher, Absicht und Vorgabe, oder Inhalt und Verpackung, sind mindestens zwei verschiedene Welten!
< Und zuletzt, was fliegt da in der Luft, in die Luft, oder was zu Boden? >

Bleiben Sie in einer edlen Gesinnung, im Vertrauen und bewahren Sie die Würde.
Beste Grüsse
Beat
FR 11.4.14, 01.36 Uhr

Hinweis
Diese totale Mondfinsternis ist die 56. Finsternis des Saros-Zyklus mit der Nummer 122. Dieser Zyklus begann im August 1022 mit einer kleinen Halbschattenfinsternis. Beendet wird dieser Saros-Zyklus nach 74 Finsternissen im Oktober 2338.


Besucher
my widget for counting

MyVisits Counter

Kommentar verfassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.