+41 32 636 20 60

Kreative astrologische Beratung, Prognosen & Vorträge

Astrologie schenkt Erkenntnis, Zuversicht & Wissensvorsprung

Wahlen Deutschland 22.9.13 – die Kandidaten

Am Wahltag haben wir eine Mond-Saturn Opposition. Dies kann schon mal bedeuten, dass sich alles in die Länge zieht und das Volk eher gegen eine neue Regierung gesinnt ist.

 

Geburtshoroskop Peer Steinbrück (10.1.1947, Zeit ?, Hamburg)

Steinbrück_radix

Peer Steinbrück rutschte etwas unglücklich und zu früh in die Kanzler Kandidatschaft. Man kann von ihm halten was man will, dynamisch, weitsichtig, sozial, vielwissend und sehr clever ist er allemal – ein Mann mit Power, guten Ideen, frischen Wind und Umsetzungskraft. Leider ist seine Geburtszeit nicht bekannt, was die Analyse für den 22.9.13 (Wahldatum), aufgrund nicht einsetzbaren Techniken, etwas erschwert!

Geburtshoroskop Angela Merkel (17.7.1954, 17.54h, Hamburg)

Merkel_radix

Angela Merkel hat viele Jahre überstanden, wirkt nicht immer ehrlich und konkret, kommt als Mutti der Nation daher, was für mich oft unbegründet ist, wenn man die Situation der Menschen, der Bürger und Bürgerinnen, der Bundesrepublik Deutschland und der EU mit seiner Geldpolitik und Machenschaften beleuchtet.

 

Kurzanalyse Wahltag:

> Grundhoroskop Peer Steinbrück mit den Transiten vom SO den 22.9.2013, 18h, Berlin

Steinbrück_22-9_Trans

Viel Stress. Streitgespräche mit scharfer Klinge vs. Zuneigung – ambivalenter Tag. Ansichten verändern sich aufgrund vieler Informationen (InfoFlut). Viel Elan vs. Überforderung. Steinbrück tritt mutig für höhere Ideale ein, aber es geht nicht darum recht zu haben, sondern anderen durch sein Handeln Recht zu tun (Transit-Jupiter Opposition Radix-Sonne/Mars)! Mit diesem Satz ist keine Unterstellung gedacht – im Gegenteil, nur Wegweisung.

Die Lebensfreude fehlt, insofern gelingt es ihm nicht genügend Schwingungen zu erzeugen und zu manifestieren. Die Trag- & Transportfähigkeit der „Freude…zum Volk und Land“ als solches, wurde von Steinbrück im Wahlkampf und von der SPD unterschätzt und vermutlich ungünstigerweise vergessen! Die Opposition, Transit-Neptun zum Radix-Mond, kann ein bitteres Erwachen bedeuten, weil man u.U. im Nachhinein erst erkennt, dass man vielleicht sogar ausgenutzt wurde, oder sich zumindest so fühlt (Doppelrolle?).

Es herrscht eine sachliche und nüchterne Betrachtungsweise aller Angelegenheiten (Saturn-60-Mond) – Gut Ding braucht Weile. Nun entstehen auch zwischenmenschliche Spannungen und Reibereien, Kräfte die nicht dem eigenen Anspruch gerecht sind (Venus-90-Pluto). Seine kürzliche „Alles-oder-nichts-Haltung“ generiert Gegenwind – Machtkampf vs. konstruktive Werke (Mars-0-Pluto). Aber lohnt sich seine aussergewöhnliche Leistungskraft? Oder wie kann er sich grundlegend noch (besser) mit den Wählern  verbinden?

Steinbrücks-Merkur, der Planet der Medien, Handlung und Kommunikation, im Karrierezeichen Steinbock stehend, wird von 5 Transitplaneten und dem Mondknoten (Planeten aussen) aspektiert. Die Einflüsse, Erlebnisse und seine Verhaltensarten (Konditionierungen) werden nun erheblich durchgespült. Somit auch das Voting! Herrn Steinbrück steht vieler seiner wichtigsten und sinnvollsten Entwicklungsschritte bevor bzw. mitten drin. Nennen wir es das Prinzip der Läuterung. Dies kann durchaus auch schmerzthaft sein, weil die Wahrheit nicht immer angenehm ist. Mit Worten achtsam umgehen, sollte das wichtigste Ziel sein, im Wissen dass diese jetzt sowie auch später starke Suggestions- und Befehlskraft aufweisen. Die Zeit muss gut eingeteilt werden oder es entsteht ein Overkill. Er ist an verschiedenen Fronten zugleich und erreicht Massen und Teilerfolge. Durch die Wandlung bleibt nur Wahrheit, und um das geht’s. Ich denke, Peer Steinbrück (sehr belesen) wird sich speziellen geistigen und wissenschaftlichen Themen zuwenden und sich gründlich damit auseinandersetzen und diese studieren wollen. Ein hohes Potenzial an Erneuerung und Entwicklung steht bevor in seinem Leben, mit oder ohne Kanzleramt. In diesem Sinne werden wir noch einiges von ihm hören. Die Kraft in die Tiefe zu gehen, um alle Puzzleteile zusammensetzen zu können, wird er schöpfen. Möglich, dass nun eine Amtskraft zu Ende geht, nach dem er wenigsten einen Teil des Vorhangs gelüftet hat. Er legt die Karten auf den Tisch!

Er legt Wert auf eine gewählte Ausdrucksweise und zeigt sich seinem Gegenüber klar und respektvoll. Er ist ein Mann des „TUNs“! Er schätzt die Realität richtig ein und sieht ungeschminkt wie die Dinge eben sind. Von Schwierigkeiten lässt er sich nicht entmutigen und ist gewillt Lösungen zu erarbeiten. Ebenso weiss er um seine Konzentrationsfähigkeit und um Korrekturen die er bei ihm selbst anbringen werden wird. Entscheidungen werden gewissenhaft abgewägt. Steinbrück ist eine grosse Denk- Arbeitskraft die Konkretes erreichen will. Aus wirtschaftlicher und auch aus beruflicher Sicht sind viele wertvolle Möglichkeiten offen und erreichbar.

Er wird mit seiner aktuellen Unzulänglichkeit, die man als Persönlichkeit noch hat, schwerstens konfrontiert und geprüft. Das mag er nicht und tut sich etwas schwer damit, was ihn zu hart und karg, oder zu nüchtern erscheinen lässt. Eine neue Aufgabe wartet so oder so auf ihn 🙂 Nun, gewisse Strukturen und Verbindungen, familiäre Störungen und dergleichen, schränken seinen Radius an Möglichkeiten im Kontext zur Wahl ein. Durch die eigene Verletzlichkeit und innere erhöhte Empfindsamkeit, kann Verbitterung zum detaillierten Engagement für andere führen (karmische zeitliche Aufgabe) – Dienst am Menschen!

Abschliessend kann gesagt werden, dass Steinbrück viele gute (wie zB. Transit Jupiter appl. Trigon Radix-Jupiter) und interessante Aspekte und Konstellationen zur Verfügung hat, welche sich später noch in Früchte wandeln werden. Jedoch bezweifle ich ganz knapp, dass dies am 22.9.13 schon der Fall sein wird. Denn in irgendeiner Form kollidiert Herr Steinbrück mit bestehenden Hierarchien. Es ist sehr wichtig, aufrichtig zu bleiben, einen rechtschaffenden Weg zu wählen und sich nicht für unfehlbar zu halten (Transit Jupiter Opposition Radix-Sonne). Alles Gute Ihnen Herr Steinbrück.

 

> Grundhoroskop Angela Merkel mit den Transiten vom SO 22.9.2013, 18h, Berlin

Merkel_22-9_transite

Um es vorweg zu nehmen, auch der „biografische Alterspunkt“ (nach Huber) spricht eine positive Sprache bei Verlauf für Merkel.
Durch den Transit-Jupiter in Opposition zum Radix-Mondknoten (bzw. Konjunktion absteig. MK) will Merkel das Schlechte und Negative nicht sehen und klammert sich dort aus, wie bei vielen Fällen zuvor auch schon – warten bis Gras drüber wachst. Jedoch steht der Jupiter-Transit (Lupe oben rechts) in Konjunktion zwischen dem Radix-Jupiter und der Radix-Sonne/Uranus-Stellung, zusammen mit der Lilith drauf. Der Transit-Mond (Lupe unten rechts) legt ein applik. Trigon zum Radix-Mondknoten und zur Radix-Jupiter/Merkur Konjunktion, sowie ein abnehmendes Trigon zur Radix-Venus. Der Transit-Mond im 90° und 180° Gradwinkel zum Radix-Mond- und Saturn ist zur Zeit schwach gestellt, läuft aber in seiner Konsequenz auf den letzen Graden im Stierzeichen (Haus 6) ins Trigon zum Radix-Chiron (die Menschen rufen sie zur täglichen Arbeit auf). Venus Trigon Radix-Mondknoten und Trigon Radix-Jupiter/Merkur bedeutet das Weiterkommen im und mit dem Team der Wahlverwandtschaft (Häuser 11 und 8). Nennen wir diese vielen Konstellationen als äusserst schicksalsmässig und als förderliche Umstände zur erneuten Wahl.
Trotz dem Transit-Mars in Opposition zu ihrem Radix-Mond und Nessus Opposition Radix-Pluto, schafft sie es, mit Wut im Bauch, öffentlich zumindest beherrscht zu reagieren! Da brennt es bei Merkel unter den Nägeln gewaltig. Als Frau der Narrenfreiheit (Mond im Wassermann) sowieso :-)! Am Status Quo kann sie jedoch nicht mehr festhalten (Uranustransit Quadrat Jupiter) – Hochmut und daher andere im Regen stehen zu lassen käme nicht gut. Oder etwa wenn sie aufs falsche Pferd setzt (wäre nicht zum ersten Mal), sich verspekuliert, kann sie dies ihren Kopf und Posten kosten – hoffen wir daher auf Merkels neue Erkenntnisse!

Transit-Chiron Trigon Radix-Jupiter erhöht die Qualität ihrer Arbeit, im Wissen, dass 4 Jahre lang vieles liegen geblieben ist. Ein weiteres Geschenk ist das Trigon zwischen dem Transit-Neptun und dem Radix-Saturn. Dies bringt Beliebtheit geknüpft an viele Überstunden und Stabilität in seelischen Belangen. Eine tiefe Glaubensverbundenheit und Support der Menschen auf der Strasse. In Opposition zur Radix-Venus wird es aber wohl bedeuten, dass  Konflikte mit „Partnern“ auftreten werden und gepredigter Wohlstand als Floskel herausstellen könnte, welche zu fadenscheiniger Ausrede führen.

Den Saturn-Return hat sie mehr oder weniger gut überstanden. Es war politisch die Krisenzeit beim Hochwasser. Aber der Saturn-Transit (nach der 11. Hausspitze, Legislaturperiode) im Trigon zur Radix-Jupiter-Merkur Konjunktion bringt viele Erfolge und Annehmlichkeiten.

Transit-Merkur bald in Konjunktion mit Lilith und Neptun (im Radix) kann die kommende Anrede sein, welche bildlich und symbolisch vorgetragen wird, um nicht alle Wahrheiten Rechnung tragen zu müssen! Die Pluto-Jupiter/Merkur Opposition muss sie dann auch noch überwinden können, vor allem wenn man sich in grossen Ämtern und Geldquellen oder Logen befindet. Die richtige Proportion der Macht sei hier angebracht, denn, die Gesprächsbasis zu anderen wichtigen Menschen scheint verloren oder manipuliert gegangen zu sein, ansonsten bestehen Konflikte durch Gesetze und Allianzen. Vielleicht möchte Frau Merkel ja gar nicht mehr im Amt bleiben? Muss aber quasi auf Zwang durch hohe Mächte?! Langfristige Geschäftsreisen stehen bei ihr nicht unter einem guten Stern. Korrektur der Handlungsweise steht an!

 

> Solarhoroskop Angela Merkel Juli 2013 bis Juli 2014

Merkel_solar

17.7.13 das Solarhoroskop für 1 Jahr. Lilith auf der Sonne (spezielle Einfälle, Intuitionen, Menschennah, starkes Charisma). Mond-Saturn-Konjunktion (bodenständig aber wenig Lebensfreude aufgrund erheblicher Arbeitsstunden). MK am DC und das ganze Solar ergab sich zu einem günstigen Zeitfenster im Juli. Vorteilhaft!

> Sonnenbogen Angela Merkel September 2013 (15% Aspektfaktor)

Merkel_sonnenbogen

Der Kampf um „Macht & Recht“ steht im Bilde (Mars Opposition Pluto und Mond Quadrat Jupiter). Ansonsten auch hier vorteilhafte parteipolitische Konstellationen.

 

F a z i t:

Peer Steinbrück und die SPD hat zwar mächtig aufgeholt und wirkt insgesamt agiler und interessanter als die etwas verstaubte Union, so dass man sagen kann, das Rennen wird wohl doch noch knapper als gedacht. Trotzdem ist aufgrund der oben beschriebenen Konstellationen der Vorsprung von Angela Merkel nicht aufzuholen. Dadurch das die WählerInnen auch verunsichert sind, teils auch schlecht von den Medien beraten wurden, sich eher an altbekanntes anlehnen und eine Sympathie für die Mutti verinnerlichen, wird sie es wohl in die nächste Runde schaffen. Die Frage wird sein wie lange kann und wird sie es halten können. Mehr als 2 Jahre? Der Druck wird massiv steigen, auch in Deutschland selbst – das wird  kein Spaziergang. Umso wichtiger, dass Ehrlichkeit und Klarheit herrscht und die Menschen (Sie) sich immer und genügend informieren und bemüht sind Missstände sofort aufzudecken und anzupacken.

 

Amtsinhaber:
Konrad Adenauer – Steinbock
Ludwig Erhardt – Wassermann
Kurt Georg Kiesinger – Widder
Willy Brandt – Schütze
Helmut Schmidt – Steinbock
Helmut Kohl – Widder
Gerhard Schröder – Widder
Angela Merkel – Krebs

 

Besucher
my widget for counting

MyVisits Counter