+41 32 636 20 60

Kreative astrologische Beratung, Prognosen & Vorträge

Astrologie schenkt Erkenntnis, Zuversicht & Wissensvorsprung

„Freitag der 13“ – wer Wind säht erntet Sturm – Liebespfeile

Gestern Donnerstag hatten wir einen starken Halbmond im Feuerzeichen Schütze. Zusammen mit dem powervollen Quadrat zwischen Mars (im Feuerzeichen Löwe) und Saturn verwandelte sich der Bahnhof Schlieren/ZH in eine Feuerhölle. Diese Konstellation bewirkte ebenso – wenn auch nur kurzfristig – Familienschwierigkeiten, Kinder die schulmässig unter Druck kamen. Schwierigkeiten im Beruf und Unannehmlichkeiten in Gefühlsfragen waren auch ein Thema. Ab heute Freitag – der 13te, die Zahl der Neugeburt und nicht des Unglücks(!!!) wie man uns immer eingeredet hat – steht der Mond im Steinbockzeichen. Das Motto ist: „Die Pflicht ruft!“ Es verleiht uns mehr Ernsthaftigkeit, Konzentration und Zielstrebigkeit. Hoch gesteckten Zielen kommt man ein Stück näher. Für Genuss und Musse wird es ab dem Spätnachmittag und am Abend besser.

Samstag steht der Mond im Verbund mit Pluto und Uranus! Es ist durchaus denkbar, dass Geheimnisse gelüftet und Skandale aufgedeckt werden! Heftige Gefühlsausbrüche führen zu Affekthandlungen. Übereifer kann sich als Fehlhandlung bemerkbar machen. Vielleicht fühlen wir uns eigenwillig, überspannt und gereizt. Die Neigung zu Überschätzung und Verschwendung ist ebenso gegeben, dass kann sich dann auch in der Galle und in der Leber ablagern. Stimmungen wechseln daher rasch, dadurch entsteht wie ein Magnetfeld, wo man durchaus plötzlich in den Mittelpunkt gezogen wird.

Anschliessend beginnt das Venus- Neptun- und Mars-Uranus-Trigon. Bis Sonntag und Montag verleiht uns diese Konstellation ein tolles und wunderbares Gemüts- und Empfindungsleben gekoppelt mit viel Kreativität!. Spontanes, und der Reiz nach neuem erwacht erheblich – UND – wir werden empfänglich für Kunst, Schönheit, Musik und die Liebe. Viel Inspirationskraft & Kreativität steht uns zur Verfügung. Man folge dem Herzen und nicht dem Kopf. Erwähnt sei auch, dass Mars im Löwen (noch bis zum 15. Okt.) für viel Herrschafts-Orientierung und starken Wettbewerb im Leben führen wird, aber, es lassen sich auch mit grossem Aufwand nicht alle Tore öffnen (Brechzangengeburt), weil Mars im Quadrat zum Saturn steht. Man zeigt sich aber trotzdem Herzstark und darum geht auch der eine oder andere Liebespfeil los!

Radix_Trailer
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und seit dem 11.9. ist auch die Venus im Skorpion, was höchste emotionale Wellen und extreme Leidenschaft bedeutet. Sinnlichkeit, Tabubrüche, das unwiderstehliche und die lebhafte Sünde rückt ins Bild. Auch der Reiz des Morbiden. Aber Vorsicht, dass nicht zu viel Oel ins Feuer geschüttet wird sonst verbrennt man sich leicht die Finger. Begierde und Geheimnisvolles wirkt stärker als sonst. Liebesgefühle können sich magisch und besitzergreifend verhalten. Resultat: Zauber vs. Eifersucht.

Am Samstag der 14.9. steht Merkur im Quadrat zum Pluto: wer schonungslose Debatten und intensivste Gespräche führen will bekommt diese auch (wer Wind säht erntet Sturm). Oberflächlich wird es nicht!

Grundsätzlich weist die Zeitqualität auf den Weltmärkten – aufgrund der kommenden Konjunktion mit Saturn, Mondknoten-Venus – zu Engpässen in Sachen Rohstoffe, Finanzen und in der Diplomatie. Es werden mit Sicherheit neue Regeln und Verpflichtungen verkündet, welche tiefschichtig und lange wirksam sein werden. Dazu kommt, dass das soziale Engagement stark zunehmen und ein neues Weltbild darstellen wird. Die Lage beschert Nüchternheit!

Also konzentrieren wir uns auf das Gute, die Arbeit und die Freizeit mit Herz zu verbringen. Venus und Mars, sowie Neptun und Uranus, unterstützen uns ☺

Besucher
my widget for counting

MyVisits Counter